PFEIL.png

Yoga Intensiv 

Diese Form des Yogas hat sowohl Elemente aus dem Hatha Yoga, das heißt, ein Verweilen in den jeweiligen Asanas als auch dynamische Aspekte aus dem Vinyasa Yoga. Du hast Zeit, Dich ein- und auszurichten, auf deine Atmung zu achten und die ensprechenden Muskeln zu kräftigen als auch die Gegenmuskulatur zu entspannen und zu dehnen. Immer wieder begibst Du dich auch in Bewegungsabläufe, ein Aneinanderreihen von Asansas, ein Fließen von einem Atemzug zum nächsten. Kurze Atemübungen und Meditationen ergänzen die körperliche Praxis. Durch die Yogastunde begleitet dich ein philosophisches Thema, welches bereichernd für den Alltag sein kann.
Für diesen Yogastil solltest Du Yogaerfahrung und gute körperliche Vorausetzungen mitbringen.

PFEIL.png
 

Yoga Sanft

Dieser Kurs ermöglicht Dir einen sanften Einstieg in die Yogapraxis und für alle die bereits erste Erfahrung im Yoga gesammelt haben. Du erlernst den Sonnengruß und einzelne Grundhaltungen im Stand, Sitzen und Liegen. Sowohl fließende Bewegungsabläufe, kraftvolle Haltungen und genaue Erklärungen der Haltungen lassen Dich die wohltuende Wirkung des Yoga erfahren. 

Deine Wirbelsäule wird bewegt und mobilisiert, dein Körper baut Kraft auf, dein Geist entspannt.

Ideal für alle mit vertrauten Grundkenntnissen.

PFEIL.png
 

Yoga Relax – Yin Yoga

Für diesen passiven Yogastil benötigst Du keine Yogaerfahrung, sondern die innere Bereitschaft, im zur Ruhe kommen eine Erfahrung machen zu wollen. 

Die Yogahaltungen werden auf dem Boden, sitzend oder liegend ohne muskuläre Anspannung ausgeführt. Durch Lagerung von Kissen und Hilfsmitteln kann dein Körper in die Schwerkraft hineinentspannen mit dem Ziel des Loslassens. Das längere Verweilen von 3-5 min entspannt das Fasziengewebe, sorgt für mehr Beweglichkeit, hat positive Wirkung bei Rückenschmerzen, verbessert die Regeneration und wirkt Stress und Burn-out entgegen.

Mit Yin Yoga schulen wir unsere Achtsamkeit und vertiefen die Atmung.

Yin Yoga wirkt ganzheitlich auf Körper, Geist und Seele und man kann es sogar als Vorstufe der Meditation bezeichnen. Gerade Menschen, die es schwer haben, zu meditieren, finden durch Yin Yoga einen leichteren Zugang.
Yin Yoga ist für jeden geeignet, der sich einen Ausgleich zum aktiven Alltag wünscht. Hier können wir vom Tun ins Geschehen lassen eintauchen und neue Kraft aus der Entschleunigung schöpfen.

 
PFEIL.png

Yoga Flow

Vinyasa ist eine dynamische Form des Yoga bei der Atem und Bewegung miteinander verschmelzen. Der Atem führt dich durch die Bewegungen und du fließt von Asana zu Asana. Durch den ständigen Fluss lässt Vinyasa Yoga Energie und Wärme im Körper entstehen, weshalb Asana-Grundkenntnisse von Vorteil sind.  Ziel im Vinyasa Yoga ist es die Ausdauer, Flexibilität und Muskelkraft zu erweitern. Weiterhin lässt es uns den Blick nach innen richten und die Verbundenheit zu uns selbst erfahren.